Kuummiit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Kuummiut)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kuummiit
Kũmît (Alte Rechtschreibung)
Kommune Kommuneqarfik Sermersooq
Geographische Lage 65° 52′ 0″ N, 37° 1′ 0″ WKoordinaten: 65° 52′ 0″ N, 37° 1′ 0″ W
Kuummiit (Grönland)
Kuummiit
Höhe 0  m
Einwohner 329 (1.1.2012)
Gründung 1915
Zeitzone UTC-3

Kuummiit (nach alter Rechtschreibung Kũmît; westgrönländisch Kuummiut) ist eine Siedlung am Ammassalik-Fjord im Osten von Grönland, die zur Kommune Sermersooq (bis 1. Januar 2009 zur Verwaltungsgemeinde Ammassalik) gehört. In dem Ort leben 329 Einwohner (Stand 2012).[1]

Kuummiit wurde im Jahre 1915 vom Katecheten und Künstler Kârale Andreassen als Missionsstation gegründet.

Der Lebensunterhalt in Kuummiit wird vor allem durch Fischfang und Robbenjagd bestritten.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistics Greenland: Table: Population in towns and settlements by time, locality, age, gender and place of birth (abgerufen am 13. Mai 2012)