Kvalsund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ehemaliges Wappen

Kvalsund (samisch Fálesnuori) war eine Kommune in der ehemaligen norwegischen Provinz (Fylke) Finnmark, heute Troms og Finnmark, auf der Porsanger-Halbinsel und der Insel Kvalsøya. Sie umfasste die Siedlungen Kvalsund, Revneshamn, Skaidi und Kokelv.

Seit dem 1. Januar 2020 ist sie Teil von Hammerfest, in die sie im Rahmen der Kommunenreform in Norwegen eingegliedert wurde.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Blau drei silberne Fische im Dreipass mit den Köpfen zur Schildmitte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kvalsund – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien