Kyah Simon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kyah Simon

Simon im Nationaltrikot (2012)

Informationen über die Spielerin
Voller Name Kyah Pam Simon
Geburtstag 25. Juni 1991
Geburtsort Australien
Größe 164 cm
Position Sturm
Vereine als Aktive
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2008–2009
2009–2013
2012
2013
2013–2014
2014
2015–
Central Coast Mariners
Sydney FC
Boston Breakers (Leihe)
Boston Breakers
Western Sydney Wanderers
Sydney FC
Boston Breakers
9 0(5)
41 (22)
13 (11)
17 0(4)
0 0(0)
3 0(1)
0 0(0)
Nationalmannschaft2
seit 2007 Australien 57 (14)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 30. Juni 2015
2 Stand: 27. Juni 2015

Kyah Pam Simon (* 25. Juni 1991 in Blacktown) ist eine australische Fußballspielerin. Sie stammt teilweise von Aborigines ab.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Simon spielte für die Central Coast Mariners und wechselte 2009 zum Sydney FC in der australischen W-League. In der Saison 2010/11 wurde sie Torschützenkönigin und gewann die Julie-Dolan-Medaille als „Spielerin des Jahres“. Nach zwei australischen Meisterschaften mit dem Sydney FC in den Jahren 2009 und 2013 wechselte sie Anfang 2013 zur neugegründeten NWSL-Franchise der Boston Breakers. Bereits im Jahr 2012 hatte sie leihweise für kurze Zeit bei den Breakers gespielt, als diese nach der plötzlichen Auflösung der WPS für eine Saison in der semiprofessionellen WPSL Elite antraten.

Nach ihrer Rückkehr nach Australien kam sie in den Jahren 2013 und 2014 verletzungsbedingt lediglich zu drei Ligaspielen für den Sydney FC. Noch während der Weltmeisterschaft 2015 kehrte sie zu den Boston Breakers zurück.[1]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Am 4. August 2007 debütierte sie in der australischen Nationalmannschaft. 2011 nahm sie an der Weltmeisterschaft in Deutschland teil. Im letzten Vorrundenspiel gegen Norwegen schoss sie zwei Tore und hatte damit maßgeblichen Anteil an der Qualifikation für das Viertelfinale. Bei der Weltmeisterschaft 2015 in Kanada erzielte sie im Achtelfinale gegen Brasilien das spielentscheidende 1:0. Mit diesem Sieg zogen die Australierinnen in das WM-Viertelfinale ein.

Erfolge[Bearbeiten]

  • 2009, 2013: Australische Meisterschaft (Sydney FC)
  • 2010: Asienmeisterschaft

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Breakers sign Australian forward Kyah Simon, bostonbreakerssoccer.com (englisch). Abgerufen am 30. Juni 2015.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kyah Simon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien