Kyle Clifford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KanadaKanada  Kyle Clifford Eishockeyspieler
Kyle Clifford
Geburtsdatum 13. Januar 1991
Geburtsort Ayr, Ontario, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 94 kg
Position Linker Flügel
Nummer #13
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2009, 2. Runde, 35. Position
Los Angeles Kings
Karrierestationen
2007–2010 Barrie Colts
2010–2020 Los Angeles Kings
2020 Toronto Maple Leafs
seit 2020 St. Louis Blues

Kyle Clifford (* 13. Januar 1991 in Ayr, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Oktober 2020 bei den St. Louis Blues in der National Hockey League unter Vertrag steht. Zuvor spielte der Flügelstürmer zehn Jahre für seinen Draftverein, die Los Angeles Kings, mit denen er in den Jahren 2012 und 2014 den Stanley Cup gewann.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clifford spielte in der Saison 2006/07 zunächst bei den Cambridge Hawks, ehe er bei der OHL Priority Selection 2007 in der zweiten Runde an 37. Stelle von den Barrie Colts ausgewählt wurde. Für die Colts war er in den folgenden drei Spieljahren aktiv.

Nachdem er im September 2009 einen Einstiegsvertrag bei den Los Angeles Kings unterzeichnet hatte, die ihn zuvor im NHL Entry Draft 2009 in der zweiten Runde an 35. Stelle ausgewählt hatten, erhielt er im Frühjahr 2010 einige Einsätze in der American Hockey League bei den Manchester Monarchs. Die Monarchs waren zu diesem Zeitpunkt das Farmteam der Kings in der American Hockey League. Zur Saison 2010/11 erhielt Clifford einen Stammplatz im NHL-Kader der Los Angeles Kings. Mit dem Team gewann er anschließend 2012 und 2014 den Stanley Cup.

Nach zehn Jahren in der Organisation der Kings wurde Clifford im Februar 2020 samt Torhüter Jack Campbell an die Toronto Maple Leafs abgegeben. Im Gegenzug erhielt Los Angeles Trevor Moore, ein Drittrunden-Wahlrecht für den NHL Entry Draft 2020 sowie ein konditionales Drittrunden-Wahlrecht für den NHL Entry Draft 2021. Zudem übernehmen die Kings weiterhin die Hälfte von Cliffords Gehalt.[1] In Toronto beendete er die Saison, ehe sein auslaufender Vertrag nicht verlängert wurde und er sich im Oktober 2020 als Free Agent den St. Louis Blues anschloss.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clifford vertrat sein Heimatland Kanada bei der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2009. Dabei belegte er mit dem Team den vierten Rang. In sechs Turnierspielen blieb er punktlos und erhielt 16 Strafminuten.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2019/20

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2006/07 Cambridge Hawks Minor-ON 70 31 49 80 119
2007/08 Barrie Colts OHL 66 1 14 15 83 9 0 1 1 4
2008/09 Barrie Colts OHL 60 16 12 28 133 5 0 0 0 13
2009/10 Barrie Colts OHL 58 28 29 57 111 17 5 9 14 28
2009/10 Manchester Monarchs AHL 7 0 2 2 12
2010/11 Los Angeles Kings NHL 76 7 7 14 141 6 3 2 5 7
2011/12 Los Angeles Kings NHL 81 5 7 12 123 3 0 0 0 2
2012/13 Ontario Reign ECHL 9 4 3 7 2
2012/13 Los Angeles Kings NHL 48 7 7 14 51 14 0 2 2 8
2013/14 Los Angeles Kings NHL 71 3 5 8 81 24 1 6 7 39
2014/15 Los Angeles Kings NHL 80 6 9 15 87
2015/16 Ontario Reign AHL 2 0 0 0 2
2015/16 Los Angeles Kings NHL 56 3 6 9 55 4 0 1 1 0
2016/17 Los Angeles Kings NHL 73 6 6 12 92
2017/18 Los Angeles Kings NHL 50 6 4 10 48 4 0 0 0 6
2018/19 Los Angeles Kings NHL 72 11 10 21 96
2019/20 Los Angeles Kings NHL 53 6 8 14 45
2019/20 Toronto Maple Leafs NHL 16 1 2 3 23 5 0 0 0 0
OHL gesamt 184 45 55 100 327 31 5 10 15 45
NHL gesamt 676 61 71 132 842 60 4 11 15 62

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2009 Kanada U18-WM 4. Platz 6 0 0 0 16
Junioren gesamt 6 0 0 0 16

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Kyle Clifford – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Maple Leafs Acquire Campbell and Clifford from Los Angeles. nhl.com, 6. Februar 2020, abgerufen am 7. Februar 2020 (englisch).