Kylling bru

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Koordinaten: 62° 20′ 17″ N, 8° 3′ 39″ O

Kylling bru
Kylling bru
Kylling bru
Nutzung Eisenbahnbrücke
Überführt Raumabanen
Querung von Rauma
Ort Verma
Konstruktion Stein-Bogenbrücke
Gesamtlänge 76 m
Anzahl der Öffnungen 3
Längste Stützweite 42 m
Lichte Höhe 59,3 m
Baukosten 676.000 NOK
Baubeginn September 1913
Fertigstellung Ende 1921
Eröffnung 29. November 1924
Lage
Kylling bru (Møre og Romsdal)
Kylling bru

Die Kylling bru ist eine Eisenbahnbrücke, die beim Dorf Verma die Rauma quert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 59 m hohe und 76 m lange Steinbrücke aus Gruo Granit wurde in den Jahren 1913 bis 1921 erbaut. Sie ist eine der berühmtesten Bahnbrücken Norwegens und zugleich Wahrzeichen der Raumabane.

Der Bau der Kylling bru begann im September 1913 und wurde während des Ersten Weltkrieges nicht unterbrochen. Nach beinahe neun Jahren Bauzeit wurde die Brücke Ende 1921 fertiggestellt. Die Raumabane selbst wurde am 29. November 1924 eröffnet. Die Kylling bru kostete 676.000 Kronen.

Von der Straße durchs Raumatal zweigt von Verma aus ein kleiner Fußweg ab. Über diesen erreicht man in wenigen Minuten einen Aussichtspunkt, von dem die Brücke gut zu sehen ist.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kylling bru – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien