Kysuca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kysuca
Kysuca nach kurzem Sommersturm bei Kysucké Nové Mesto

Kysuca nach kurzem Sommersturm bei Kysucké Nové Mesto

Daten
Lage Žilinský kraj (Slowakei)
Flusssystem Donau
Abfluss über Waag → Donau → Schwarzes Meer
Quelle Javorníky-Gebirge bei Makov
49° 22′ 33″ N, 18° 30′ 32″ O
Mündung Waag in ŽilinaKoordinaten: 49° 14′ 6″ N, 18° 43′ 51″ O
49° 14′ 6″ N, 18° 43′ 51″ O
Mündungshöhe 330 m

Länge 66 km
Einzugsgebiet 1038 km²
Abfluss MQ
17,7 m³/s
Linke Nebenflüsse Čierňanka, Bystrica
Mittelstädte Čadca, Žilina
Kleinstädte Turzovka, Krásno nad Kysucou, Kysucké Nové Mesto
Gemeinden Makov, Vysoká nad Kysucou
Kysuca im Winter in Čadca

Kysuca im Winter in Čadca

Die Kysuca (deutsch sehr selten Kischütz) ist ein 66 Kilometer langer rechter Nebenfluss der Waag in der Nordwest-Slowakei.

Der Name der historischen Region Kysuce leitet sich vom Namen des Flusses ab.

Der Fluss entspringt im Javorníky-Gebirge bei Makov und verläuft ostwärts nach Turzovka und Čadca. Kurz nach Čadca ändert sich der Verlauf in südliche Richtung und führt über Krásno nad Kysucou und Kysucké Nové Mesto zur Mündung bei Žilina nahe Schloss Budatín.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kysuca – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien