Láchar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Láchar
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Láchar
Láchar (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Andalusien
Provinz: Granada
Comarca: Vega de Granada
Koordinaten 37° 12′ N, 3° 50′ WKoordinaten: 37° 12′ N, 3° 50′ W
Höhe: 568 msnm
Fläche: 13,12 km²
Einwohner: 3.303 (1. Jan. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 251,75 Einw./km²
Postleitzahl: 18327 (Láchar),
18328 (Peñuelas)
Gemeindenummer (INE): 18115 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Francisco Javier Montiel Olmo (PSOE)
Website: www.ayuntamientodelachar.es
Lage der Gemeinde
LocationLáchar.png

 

Láchar ist eine Gemeinde in der Provinz Granada im Südosten Spaniens. Der Ort liegt im Tal des Genil, des bedeutendsten linken Nebenflusses des Guadalquivir. Darüber hinaus befinden sich auch der Noniles und die Mündung des Rio Cubillas im Einzugsbereich des Ortes. In der Flussaue bildet neben Industrie und Bauwirtschaft auf Grund des fruchtbaren Bodens (Vega de Granada) weiterhin die Landwirtschaft einen wichtigen Erwerbszweig. Der Ort liegt direkt an der Autostraße A-92, 20 km westlich von Granada. Das südlich gelegene Mittelmeer ist 50 km weit entfernt.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).