Légéville-et-Bonfays

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Légéville-et-Bonfays
Légéville-et-Bonfays (Frankreich)
Légéville-et-Bonfays
Region Grand Est
Département Vosges
Arrondissement Épinal
Kanton Darney
Gemeindeverband Mirecourt Dompaire
Koordinaten 48° 11′ N, 6° 9′ OKoordinaten: 48° 11′ N, 6° 9′ O
Höhe 287–380 m
Fläche 5,21 km2
Einwohner 44 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 8 Einw./km2
Postleitzahl 88260
INSEE-Code

Légéville-et-Bonfays ist eine französische Gemeinde im Département Vosges der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Épinal und zum Kanton Darney.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 44 Einwohner (1. Januar 2015) zählende Gemeinde liegt etwa 15 Kilometer östlich von Vittel.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Légéville wurde 1213 erstmals erwähnt, der Weiler Bonfays wurde 1145 als Prämonstratenser-Kloster gegründet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1793 1896 1954 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 112 114 64 56 67 59 68 45
Mairie Légéville-et-Bonfays