L’Épine (Vendée)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
L’Épine
Wappen von L’Épine
L’Épine (Frankreich)
L’Épine
Region Pays de la Loire
Département Vendée
Arrondissement Les Sables-d’Olonne
Kanton Saint-Jean-de-Monts
Gemeindeverband L’Île de Noirmoutier
Koordinaten 46° 59′ N, 2° 16′ WKoordinaten: 46° 59′ N, 2° 16′ W
Höhe 0–17 m
Fläche 8,95 km2
Einwohner 1.649 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 184 Einw./km2
Postleitzahl 85740
INSEE-Code
Website www.mairie-epine-vendee.com/

Rathaus von L’Épine

L’Épine ist eine französische Gemeinde mit 1.649 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Vendée der Region Pays de la Loire. Barbâtre gehört zum Arrondissement Les Sables-d’Olonne und zum Kanton Saint-Jean-de-Monts (bis 2015 Kanton Noirmoutier-en-l’Île).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L’Épine liegt inmitten der Île de Noirmoutier im Atlantik. Im Norden von L’Épine liegt die Nachbargemeinde Noirmoutier-en-l’Île und im Süden die Gemeinde La Guérinière.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 1919 war L’Épine Teil der Gemeinde von La Guérinière.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.640 1.660 1.585 1.568 1.653 1.685 1.705 1.684
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Jean-Baptiste
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste
  • Hafen von Morin

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Vendée. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-118-X, S. 683–684.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: L'Épine (Vendée) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien