L’Île-Bouchard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
L’Île-Bouchard
Wappen von L’Île-Bouchard
L’Île-Bouchard (Frankreich)
L’Île-Bouchard
Region Centre-Val de Loire
Département Indre-et-Loire
Arrondissement Chinon
Kanton Sainte-Maure-de-Touraine
Gemeindeverband Communauté de communes Touraine Val de Vienne
Koordinaten 47° 7′ N, 0° 25′ OKoordinaten: 47° 7′ N, 0° 25′ O
Höhe 33–65 m
Fläche 3,48 km2
Einwohner 1.610 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 463 Einw./km2
Postleitzahl 37220
INSEE-Code

L’Île-Bouchard ist eine französische Gemeinde mit 1610 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Indre-et-Loire in der Region Centre-Val de Loire; sie gehört zum Arrondissement Chinon und zum Kanton Sainte-Maure-de-Touraine. 1947 wurde der Ort Saint-Gilles-de-l’Île-Bouchard eingemeindet.

Die Kirche Notre-Dame de la Prière ist ein Marienwallfahrtsort. Das Gemeindegebiet ist Bestandteil des Regionalen Naturparks Loire-Anjou-Touraine.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: 1.315
  • 1968: 1.609
  • 1975: 1.762
  • 1982: 1.796
  • 1990: 1.800
  • 1999: 1.764
  • 2012: 1.655

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: L'Île-Bouchard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien