LCH.Clearnet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
LCH.Clearnet Group Limited
Rechtsform Limited Company
Gründung 2003
Sitz London
Leitung Jacques Aigrain (Chairman)
Suneel Bakhshi (CEO)
Mitarbeiter 719 (2011)
Umsatz 1,9 Mrd. Euro (2011)[1]
Branche Clearinghaus
Website www.lchclearnet.com

Das Unternehmen LCH.Clearnet ist eines der größten europäischen Clearinghäuser, das auch als Central Counterparty (CCP) agiert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die LCH.Clearnet Group ist 2003 durch Fusion der London Clearing House und der Clearnet SA entstanden.

LCH.Clearnet gehörte zu 73,3 % verschiedenen Kunden, zu 10,9 % verschiedenen Börsen und zu 15,8 % der Euroclear. Seit März 2012 ist die London Stock Exchange alleiniger Mehrheitseigentümer. [2]

Im Mai 2009 gab LCH.clearnet bekannt, im Laufe des Jahres auch das Clearing für die multilateralen Handelssysteme Chi-X Europe, Bats Trading Europe, Turquoise und NYSE Arca Europe anzubieten[3].

Ebenso wurde im Mai 2009 bekannt, dass ein Konsortium aus dem Broker ICAP und 10 Investmentbanken (Barclays, Citigroup, Deutsche Bank, HSBC, JPMorgan Chase & Co., Nomura Holdings, Morgan Stanley, Royal Bank of Scotland, Société Générale und UBS) versuchte LCH.Clearnet für rund 813 Mio. Euro zu übernehmen[4].

Übernahme durch die London Stock Exchange[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 27. September 2011 bestätigte die London Stock Exchange das man mit der LCH.Clearnet exklusive Gespräche zwecks einer Übernahme durch die LSE führt. Am 9. März 2012 gab London Stock Exchange bekannt, das man sich mit der LCH.Clearnet auf ein Übernahmeabkommen geeinigt hat. Demnach plant die LSE einen Anteil von mindestens 51 %, maximal bis zu 60 % zu erwerben. Der Kaufpreis beträgt 463 Mio. Euro.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. PDF bei www.lchclearnet.com
  2. http://www.lchclearnet.com/about_us/
  3. eFinancialNews, 11. Mai 2009
  4. Reuters: ICAP consortium bids for LCH.Clearnet
  5. http://www.nzz.ch/finanzen/nachrichten/londoner_boerse_sichert_sich_lchclearnet_1.15636027.html