LIV Golf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

LIV Golf, auch bekannt als Super Golf League, ist eine professionelle Golf-Tour. Es wurde 2022 mit der Unterstützung des Public Investment Fund (der Staatsfonds von Saudi-Arabien) gegründet. Die Golftour konkurriert mit der PGA Tour (USA) und der DP World Tour (Europa) und bietet wesentlich höhere Preisgelder.[1][2]

Der Name LIV bezieht sich auf die Gesamtzahl der Löcher, die bei jedem Turnier zu spielen sind (54 in römischen Ziffern, was 3 Runden à 18 Löcher entspricht), im Gegensatz zu den üblichen 72 Löchern (4 Runden à 18 Löcher) bei anderen Touren. Alternativ ist 54 das Score, das man erzielt, wenn man auf einer Par-72-Bahn an jeder Bahn ein Birdie erzielt.[1]

2022 LIV Golf Invitational Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im März 2022 gab der CEO von LIV Golf, der ehemalige Profigolfer und ehemalige Weltranglistenerster Greg Norman, den Zeitplan für die erste Saison der „LIV Golf Invitational Series“ bekannt. Dieses besteht aus acht Turnieren, die über 54 Golfbahnen ohne Cut gespielt werden. Jedes Turnier besteht aus einem Field von 48 Spielern, die in 12 Teams von je vier Spielern einsortiert werden. Die Gesamtsumme der Preisgelder beläuft sich auf 255 Millionen Dollar.[3][4]

Nr. Datum Course Lugar Preisgeld ($) Sieger Anmerkungen
Einzel Team Einzel Team
1 11. Juni Centurion Club London, UK 20 000 000 5 000 000 Sudafrika Charl Schwartzel [5] Stingers GC [5]
2 3. Juli Pumpkin Ridge Golf Club Portland, USA 20 000 000 5 000 000 Sudafrika Branden Grace[6] 4 Aces GC [6]
3 31. Juli Trump National Golf Club Bedminster Bedminster, USA 20 000 000 5 000 000 SchwedenSchweden Henrik Stenson 4 Aces GC
4 4. September The International Golf Club Boston, USA 20 000 000 5 000 000
5 18. September Rich Harvest Farms Chicago, USA 20 000 000 5 000 000
6 9. Oktober Stonehill Bangkok, Thailand 20 000 000 5 000 000
7 16. Oktober Royal Greens Golf & Country Club Jeddah, Saudi-Arabien 20 000 000 5 000 000
8 30. Oktober Trump National Doral Miami Miami, USA 30 000 000 50 000 000 Teamturnier

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Bob Harig: FAQ of the LIV Golf Invitational Series: Field Taking Shape for First Event. In: Sports Illustrated. 31. Mai 2022. Abgerufen am 9. Juni 2022.
  2. Joel Beall: The LIV Golf series: What we know, what we don't, and the massive ramifications of the Saudi-backed league. In: Golf Digest. 1. Juni 2022. Abgerufen am 9. Juni 2022.
  3. Steve DiMeglio: Greg Norman announces Saudi Arabia-backed 2022 LIV Golf Invitational Series will start in June, feature $255 million in prize money. In: Golfweek. 16. März 2022. Abgerufen am 9. Juni 2022.
  4. Joel Beall, Dan Rapaport: Saudi-backed LIV Golf announces eight-event, $255 million series that will visit United States. In: Golf Digest. 16. März 2022. Abgerufen am 9. Juni 2022.
  5. a b Dan Gibbs: Who won LIV Golf London in 2022? Complete scores, results, highlights from Centurion Golf Club. In: The Sporting News Archive. 13. Juni 2022. Abgerufen am 13. Juni 2022.
  6. a b Jeff Smith: Branden Grace Wins LIV Golf Portland; 4 Aces Claim Team Title. In: progolfweekly.com Archive. 8. Juli 2022. Abgerufen am 3. Juli 2022.