LKM V 10 C

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
LKM V 10 C
V10C mit Innenrahmen für 900 mm-Spurweite Baujahr 1973
V10C mit Innenrahmen für 900 mm-Spurweite Baujahr 1973
Hersteller: LKM Babelsberg
Baujahr(e): 1959–1975
Achsformel: C
Spurweite: 600–762 mm / 900–1067 mm
Länge über Kupplung: 5400 mm
Höhe: 2660 mm
Breite: 1840 mm
Gesamtradstand: 1800 mm
Kleinster bef. Halbmesser: 20 m
Dienstmasse: 16 t
Radsatzfahrmasse: 5,4 t
Höchstgeschwindigkeit: 24 km/h
Installierte Leistung: 75 kW
Treibraddurchmesser: 700 mm
Motorentyp: 6 KVD 14.5 SRL
Motorbauart: 6-Zylinder-Reihe
Leistungsübertragung: mechanisch
Tankinhalt: 160 l

Die V 10 C ist eine schmalspurige Diesellokomotive für Werk- und Anschlussbahnen. Die Lokomotive wurde von 1959 bis 1975 in einer Serie von 496 Exemplaren im VEB Lokomotivbau Karl Marx Babelsberg (LKM) für Spurweiten von 600 bis 1067 mm gebaut.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ab etwa 1957 gebaute Vorgängerbaureihe Ns 4 c hatte schon die Gehäuseform der V 10 C. Da bei LKM der Wunsch nach Vereinheitlichung der Baugruppen mit der regelspurigen V 10 B bestand, überarbeitete man das Innenleben der Ns 4 c und es entstand die V 10 C. In der Regel besaßen die Lokomotiven einen luftgekühlten 6-Zylinder-Dieselmotor (6 KVD 14,5 SRL, später 6 VD 14,5/12 SRL), auf Wunsch sowie in der Exportauführung verwendete man einen wassergekühlten Motor (6 KVD 14,5 SRW). Je nach Spurweite besitzt die Lokomotive einen Außen- (600–762 mm) oder Innenrahmen (900–1067 mm). Gebremst wurde in der Regel mit einer Wurfhebelbremse, auf Wunsch kam eine Druckluftbremse zum Einbau, welche entweder nur für die Lokomotive oder als durchgehende Zugbremse wirkte. Der obere (mit Fenster) und der untere Teil der Führerstandtür konnten einzeln weggeklappt werden. Bei der Tropenausführung war das Führerhausoberteil seitlich offen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Andreas Knipping, Clemens Hahn: Das große Lokomotiven Album. Deutsche Reichsbahn – Deutsche Bundesbahn. Sconto, 2004, ISBN 978-3-86517-017-0.
  • Holger Neumann, Sven Kästner: Schmalspurige Industrielokomotiven der DDR. Wolfgang Herdam Fotoverlag, Gernrode/Harz 2008, ISBN 978-3-933178-22-0 (120 S.).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: LKM V 10 C – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien