La Bâtie-Montsaléon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Bâtie-Montsaléon
La Bâtie-Montsaléon (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département (Nr.) Hautes-Alpes (05)
Arrondissement Gap
Kanton Serres
Gemeindeverband Sisteronais-Buëch
Koordinaten 44° 27′ N, 5° 45′ OKoordinaten: 44° 27′ N, 5° 45′ O
Höhe 671–1431 m
Fläche 15,05 km²
Einwohner 256 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Postleitzahl 05700
INSEE-Code

Mairie La Bâtie-Monzsaléon

La Bâtie-Montsaléon ist eine französische Gemeinde im Département Hautes-Alpes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Kanton Serres im Arrondissement Gap. Die Gemeinde grenzt im Nordosten an Chabestan, im Südosten an Savournon, im Südwesten an Serres, im Westen an Sigottier und im Nordwesten an Aspremont. La Bâtie-Montsaléon wird vom Fluss Petit Buëch durchquert.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 154 134 132 134 137 136 200 220

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Himmelfahrts-Kirche (Église de l’Assomption), Monument historique
  • Château de La Bâtie-Montsaléon

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: La Bâtie-Montsaléon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien