La Ballade des gens heureux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Ballade des gens heureux
Gérard Lenorman
Veröffentlichung 1975
Länge 3:16 Minuten
Genre(s) Chanson
Autor(en) Gérard Lenorman
Produzent(en) Jean-Jacques Souplet
Text Pierre Delanoë
Label CBS Disques
Coverversionen
1976 Rex Gildo - König auf dieser Welt
1976 Daliah Lavi - Das bleibt immer ein Geheimnis
2011 Zaz mit Gérard Lenorman - La Ballade des gens heureux

La Ballade des gens heureux (deutsch ‚Das Lied der glücklichen Leute‘) ist der bekannteste Chanson von Sänger Gérard Lenorman, welcher auch die Melodie komponierte. Der Text stammt von Pierre Delanoë. Das Lied wurde 1975 erstmals als Single veröffentlicht und war vor allem in französischsprachigen Ländern Europas erfolgreich, jedoch auch in Deutschland, wo es mehrfach gecovert wurde.

Inhalt und Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
La Ballade des gens heureux
  NL 2 21.02.1976 (8 Wo.)
  FR 3 11.10.1975 (10 Wo.)
  BE 6 10.01.1976 (10 Wo.)
  DE 42 26.04.1976 (3 Wo.)

Das Lied besteht aus acht kurzen, zweiversigen Strophen, deren erster Vers stets den Endreim auf heureux (französisch ‚glücklich‘) bildet. Dabei wird in jeder Strophe eine Person mit bestimmten Eigenschaften angesprochen; der zweite Vers handelt davon, ebendiesem Menschen das „Lied der glücklichen Leute“ zu singen. Zum Abschluss jeder Strophe wird der zweite Vers vom Chor wiederholt. Ein Refrain existiert nicht.

Hierbei zeigt sich eine gewisse Parallele zu den Seligpreisungen der Bergpredigt: Gerade Menschen, welche sonst nur geringe Achtung erfahren, wird „la ballade des gens heureux“ gesungen. („Tu n'as pas de titre ni de grade, mais tu dis TU quand tu parles à dieu.“ - „Du hast weder einen Adelstitel noch akademischen Grad, aber du sagst DU, wenn du mit Gott sprichst.“)

Coverversionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direkt nach der Erstveröffentlichung entstanden gleich zwei deutschsprachige Coverversionen: Daliah Lavi veröffentlichte 1976 auf dem Album Neuer Wind ihre Version unter dem Titel Das bleibt immer ein Geheimnis. Rex Gildo brachte im gleichen Jahr seine Interpretation König auf dieser Welt auf dem Album Nimm die Zeit für die Liebe heraus. Im Jahre 1982 trat auch Katja Ebstein mit der Fassung von Lavi auf.

Auch in den Niederlanden, wo das Original seine höchste Chartplatzierung erreicht hatte, interpretierten zahlreiche Künstler den Chanson neu, beispielsweise Willeke Alberti 1989, Sandra Denotté 1998 (belgische Sängerin mit Text auf Niederländisch), The Sunsets 2011.

2011 veröffentlichte die französische Sängerin Zaz La Ballade des gens heureux als Duett mit Gérard Lenorman.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartquellen: DeutschlandNiederlande & BelgienFrankreich