La Boissière (Calvados)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Boissière
La Boissière (Frankreich)
La Boissière
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Lisieux
Kanton Mézidon-Canon
Gemeindeverband Lisieux Normandie
Koordinaten 49° 8′ N, 0° 8′ OKoordinaten: 49° 8′ N, 0° 8′ O
Höhe 115–176 m
Fläche 2,02 km2
Einwohner 192 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 95 Einw./km2
Postleitzahl 14340
INSEE-Code

Kirche Notre-Dame

La Boissière ist eine französische Gemeinde mit 192 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Lisieux und zum Kanton Mézidon-Canon.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt in der Naturlandschaft des Pays d’Auge, rund sieben Kilometer westlich des Stadtzentrums von Lisieux. Sie grenzt im Norden an Le Pré-d’Auge, im Osten an Saint-Pierre-des-Ifs, im Süden an Les Monceaux und im Westen an La Houblonnière. Knapp südlich des Gemeindegebietes verläuft die Bahnstrecke Mantes-la-Jolie–Cherbourg mit dem Tunnel La Motte.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner
1962 89
1968 85
1975 98
1982 111
1990 118
1999 121
2008 163
2015 194

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame aus dem 12. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Boissière (Calvados) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien