La Bouilladisse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Bouilladisse
Wappen von La Bouilladisse
La Bouilladisse (Frankreich)
La Bouilladisse
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Bouches-du-Rhône
Arrondissement Marseille
Kanton Allauch
Gemeindeverband Métropole d’Aix-Marseille-Provence
Koordinaten 43° 24′ N, 5° 36′ OKoordinaten: 43° 24′ N, 5° 36′ O
Höhe 193–686 m
Fläche 12,61 km2
Einwohner 6.135 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 487 Einw./km2
Postleitzahl 13720
INSEE-Code
Website www.ville-bouilladisse.com

Rathaus (Hôtel de ville) in La Bouilladisse

La Bouilladisse ist eine französische Gemeinde mit 6135 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt 20 Kilometer von Aix-en-Provence und zwölf Kilometer von Aubagne entfernt. Nachbarorte sind Roquevaire (sechs Kilometer), La Destrousse (zwei Kilometer), Peypin (vier Kilometer), Cadolive (zehn Kilometer) und Auriol (vier Kilometer).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei seiner Gründung war der Ort ein Ortsteil von Auriol und hatte zunächst den Namen La Bourine. 1783 wurde die erste Kirche eröffnet, die heutige Kirche stammt aus dem Jahr 1911. Am 6. Juli 1880 wurde die Gemeinde von Auriol gelöst. Seit dem 26. Mai 1909 heißt die Gemeinde La Bouilladisse.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pfarrkirche Saint-Laurent
  • Weiler Boyers drei Kilometer außerhalb des Ortszentrums

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Nachbarort La Destrousse befindet sich eine Auffahrt zur A52.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2016
Einwohner 1.715 1.959 2.231 3.117 4.115 4.904 5.743 6.135

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Bouilladisse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien