La Celle-sous-Gouzon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Celle-sous-Gouzon
La Celle-sous-Gouzon (Frankreich)
La Celle-sous-Gouzon
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Creuse
Arrondissement Guéret
Kanton Gouzon
Gemeindeverband Creuse Confluence
Koordinaten 46° 13′ N, 2° 13′ OKoordinaten: 46° 13′ N, 2° 13′ O
Höhe 375–438 m
Fläche 14,07 km2
Einwohner 149 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km2
Postleitzahl 23230
INSEE-Code

Mairie und Kirche Saint-Pierre et Saint-Paul mit der Prieuré de la Celle

La Celle-sous-Gouzon ist eine französische Gemeinde in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Département Creuse, zum Arrondissement Guéret und zum Kanton Gouzon. Sie grenzt im Nordwesten an Domeyrot, im Norden an Saint-Silvain-sous-Toulx, im Nordosten an Trois-Fonds, im Südosten an Gouzon und im Südwesten an Parsac-Rimondeix. Die Gemeindegemarkung umfasst die Dörfer Les Barraques, Bosse-la-Cour, Bois-de-la-Corée, Bois-du-Puy, Bois-Vert, Chantegrue, Chantemergue, Le Chaussidoux, Gladelle, Manaly, Manerbes, Petit-Varenne, Rognonet, La Spouze, Thiolet und Varenne.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2013
Einwohner 235 232 226 203 162 138 144 139

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Celle-sous-Gouzon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien