La Celle (Cher)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Celle
Wappen von La Celle
La Celle (Frankreich)
La Celle
Region Centre-Val de Loire
Département Cher
Arrondissement Saint-Amand-Montrond
Kanton Saint-Amand-Montrond
Gemeindeverband Cœur de France
Koordinaten 46° 46′ N, 2° 27′ OKoordinaten: 46° 46′ N, 2° 27′ O
Höhe 149–247 m
Fläche 12,80 km²
Einwohner 348 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 27 Einw./km²
Postleitzahl 18200
INSEE-Code

La Celle ist eine einst zu der Kleinstadt Bruère gehörende Gemeinde mit 348 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im französischen Département Cher in der Region Centre-Val de Loire.

Außer der im Tal des Cher, etwa 37 km südlich von Bourges auf einem dem Wald von Meillant abgerungenen Gelände liegenden Ortschaft zählen noch zwei Weiler zu La Celle.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 317 342 264 264 291 328 355 344

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die romanische Kirche Saint-Blaise wurde im Laufe des 12. Jahrhunderts nach dem Muster benediktinischer Sakralbauten errichtet. Bekannt ist der ungewöhnliche archaische Skulpturenschmuck an der Außenfassade. Neben Überresten von Wandmalereien und Statuen birgt die Kirche das Grabmal des hl. Silvanus aus dem 15. Jahrhundert.
  • Kapelle Saint-Sylvain aus dem 15. Jahrhundert

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Celle (Cher) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien