La Chartre-sur-le-Loir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Chartre-sur-le-Loir
Wappen von La Chartre-sur-le-Loir
La Chartre-sur-le-Loir (Frankreich)
La Chartre-sur-le-Loir
Region Pays de la Loire
Département Sarthe
Arrondissement La Flèche
Kanton Château-du-Loir
Gemeindeverband Loir-Lucé-Bercé
Koordinaten 47° 44′ N, 0° 34′ OKoordinaten: 47° 44′ N, 0° 34′ O
Höhe 51–132 m
Fläche 8,30 km2
Einwohner 1.440 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 173 Einw./km2
Postleitzahl 72340
INSEE-Code
Website http://www.lachartre.com

La Chartre-sur-le-Loir ist eine französische Gemeinde und Hauptort des gleichnamigen Kantons im Département Sarthe in der Region Pays de la Loire. Sie liegt zwischen den Städten Le Mans (47 km entfernt) und Tours (42 km) und etwa 220 km südwestlich von Paris. Die Gemeinde hat 1440 Einwohner (Stand 1. Januar 2016), die Chartrains genannt werden.

Haupterwerbszweige sind die Landwirtschaft und der Tourismus. La Chartre-sur-le-Loir liegt am Fluss Loir, etwa 50 km nördlich der Loire. An den Ufern des Flusses liegen unter anderen die Weinbaugebiete Jasnières und Coteaux du Loir.

La Chartre-sur-le-Loir ist seit 1973 die Partnergemeinde von Syke in Niedersachsen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Chartre-sur-le-Loir – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien