La Crau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Für die gleichnamige Landschaft in der Provence siehe Crau
La Crau
Wappen von La Crau
La Crau (Frankreich)
La Crau
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Var
Arrondissement Toulon
Kanton La Crau
Gemeindeverband Vallée du Gapeau.
Koordinaten 43° 9′ N, 6° 4′ O43.1497222222226.074166666666741Koordinaten: 43° 9′ N, 6° 4′ O
Höhe 15–270 m
Fläche 37,87 km²
Einwohner 16.592 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 438 Einw./km²
Postleitzahl 83260
INSEE-Code
Website http://www.la-crau.org/

La Crau ist eine französische Gemeinde mit 16.592 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im Département Var in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Der Ort gehört zum Arrondissement Toulon und ist Hauptort des Kantons La Crau.

Geographie[Bearbeiten]

La Crau liegt am östlichen Ende einer ausgedehnten Ebene inmitten einer Anzahl kleiner Weiler, die sich am Fuß des Mont Fenouillet, eines Ausläufers des Massif des Maures in einer vom Gartenbau geprägten Kulturlandschaft befinden.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes als Carum stammt aus dem Jahr 1376. Bis zur Trennung von Hyères im Jahr 1853 wurde La Crau von der nahe gelegenen Stadt verwaltet. Im 19. Jahrhundert waren die Korkenfabrikation und Ölmühlen der wichtigste Wirtschaftsfaktor. Am 22 August 1944 wurde La Crau durch die Alliierten von der deutschen Besatzung befreit. Später befand sich dort mindestens bis Mitte 1947 das 312. Transit Camp für deutsche Kriegsgefangene.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Seiner Lage zwischen der Industriestadt Toulon und dem Urlaubsort Hyères verdankt La Crau ein starkes Bevölkerungswachstum. Von Mitte der 1970er Jahre bis zum Ende des 20. Jahrhunderts hat sich die Bevölkerung nahezu verdreifacht.


Die Grafik veranschaulicht die Bevölkerungsentwicklung in La Crau. Zum Vergleich zeigt die rote Linie die gesamte Bevölkerungsentwicklung des französischen Mutterlandes (1962 = 100 %).

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Hauptwirtschaftszweige der Gemeinde sind Acker- und Weinbau. Neben Wein werden Blumen, Früchte und Gemüse angebaut. Die Weingüter La Craus zählen zur AOC Côtes de Provence.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]