La Ferté Macé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Ferté Macé
Wappen von La Ferté Macé
La Ferté Macé (Frankreich)
La Ferté Macé
Region Normandie
Département Orne
Arrondissement Alençon
Kanton La Ferté-Macé (Hauptort)
Gemeindeverband Flers Agglo
Koordinaten 48° 36′ N, 0° 21′ WKoordinaten: 48° 36′ N, 0° 21′ W
Höhe 165–286 m
Fläche 31,86 km2
Einwohner 5.393 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 169 Einw./km2
Postleitzahl 61600
INSEE-Code
Website http://www.lafertemace.fr/

Ortsansicht

La Ferté Macé ist eine französische Gemeinde mit 5.393 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Orne in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Alençon und zu den Kantonen La Ferté-Macé und Magny-le-Désert. Die Einwohner werden Fertois genannt.

Sie entstand mit Wirkung vom 12. Januar 2016 als Commune nouvelle durch die Fusion der Vorgängergemeinde La Ferté-Macé mit der benachbarten Gemeinde Antoigny. Die neue Gemeinde wird offiziell jedoch ohne Bindestrich geschrieben! Lediglich die integrierte Gemeinde Antoigny hat in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée.[1]

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es besteht eine Gemeindepartnerschaft mit der niedersächsischen Stadt Neustadt am Rübenberge.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Ferté-Macé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass NOR:1111-16-00002 der Präfektur über die Bildung der Commune nouvelle La Ferté Macé vom 12. Januar 2016.