La Frette-sur-Seine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Frette-sur-Seine
Wappen von La Frette-sur-Seine
La Frette-sur-Seine (Frankreich)
La Frette-sur-Seine
Region Île-de-France
Département Val-d’Oise
Arrondissement Argenteuil
Kanton Herblay
Gemeindeverband Val Parisis
Koordinaten 48° 58′ N, 2° 11′ OKoordinaten: 48° 58′ N, 2° 11′ O
Höhe 22–85 m
Fläche 2,02 km2
Einwohner 4.668 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 2.311 Einw./km2
Postleitzahl 95530
INSEE-Code
Website http://www.ville-la-frette95.fr/

Rathaus von La Frette-sur-Seine

La Frette-sur-Seine ist eine französische Gemeinde mit 4668 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Val-d’Oise. La Frette-sur-Seine gehört zum Arrondissement Argenteuil und zum Kanton Herblay. Die Einwohner werden Frettois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf La Frette-sur-Seine von der Seine aus

La Frette-sur-Seine liegt am rechten Ufer der Seine, 18 Kilometer nordwestlich des Stadtzentrums von Paris.

Umgeben wird La Frette-sur-Seine von den Nachbargemeinden Herblay-sur-Seine im Norden und Nordwesten, Montigny-lès-Cormeilles im Nordosten, Cormeilles-en-Parisis im Osten und Süden, Maisons-Laffitte im Südwesten und Achères im Westen.

Der Bahnhof La Frette-Montigny liegt an der Bahnstrecke von Paris-Saint-Lazare nach Mantes.

Einwohnerzahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: Cassini, Insee)
19621968197519821990199920062011
2.8403.5733.6813.8294.1264.3784.4764.574

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

La Frette-sur-Seine
  • Kirche Saint-Nicolas, auf das 16. Jahrhundert datiert
  • Anwesen des Malers Albert Marquet
  • Anwesen des Schriftstellers Jacques Chardonne

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Val-d'Oise. Flohic Éditions, Band 1, Paris 1999, ISBN 2-84234-056-6, S. 377–383.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Frette-sur-Seine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien