La Môle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Môle
Wappen von La Môle
La Môle (Frankreich)
La Môle
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Var
Arrondissement Draguignan
Kanton Sainte-Maxime
Gemeindeverband Golfe de Saint-Tropez
Koordinaten 43° 13′ N, 6° 28′ OKoordinaten: 43° 13′ N, 6° 28′ O
Höhe 15–529 m
Fläche 45,28 km2
Einwohner 1.418 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km2
Postleitzahl 83310
INSEE-Code

La Môle ist eine französische Gemeinde mit 1418 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Var in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Draguignan und zum Kanton Sainte-Maxime. La Môle liegt im Massif des Maures zwischen Cogolin und Bormes-les-Mimosas. Bis zum Jahr 1949 gehörte zu La Môle die seitdem selbständige Gemeinde Rayol-Canadel-sur-Mer.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: 262
  • 1968: 286
  • 1975: 282
  • 1982: 344
  • 1990: 616
  • 1999: 797
  • 2008: 970

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Château de la Mole (Schloss)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]