La Mala Rodríguez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Mala Rodríguez (2012)

María Rodríguez, genannt La Mala, La Mala María oder Mala Rodríguez (* 13. Februar 1979 in Jerez de la Frontera, Cádiz) ist eine spanische Hip-Hop-Sängerin, die seit 1996 aktiv ist. Ihre gerappten Lieder sind stark vom Flamenco beeinflusst. In ihren Texten spricht sie unter anderem über Feminismus, soziale Probleme und Liebe.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1983 zog ihre Familie nach Sevilla; 1998 ging sie nach Madrid. Zwei Jahre später erschien ihr erstes Soloalbum mit dem Titel Lujo ibérico.

2003 publizierte sie ihr zweites Soloalbum Alveosía über Universal Music Spain.

Nach circa 4 Jahren in Distanz zum vorigen Album erschien am 1. Januar 2007 Malamarismo, ebenfalls über Universal. Das Album enthielt als Bonus-Track die 2006 veröffentlichte Single Por la noche.

2008 war sie als Gast bei der MTV Unplugged-Aufzeichnung von Julieta Venegas vertreten.

2009 arbeitete sie mit Nelly Furtado an einem Song für deren erstes komplett spanischsprachiges Album.

Am 24. August 2010 kam ihr viertes Soloalbum Dirty Bailarina auf den Markt, aus dem die zwei Singles No pidas perdón (24. Mai 2010) und Un corazón (28. September 2010) ausgekoppelt wurden. Die erste Single schaffte es in die Top 30 der spanischen Single-Charts.

Mit Bruja (Hexe), kam am 18. Juni 2013 nach 3 Jahren, Rodríguez fünftes Solo-Werk in die physikalischen und digitalen Läden.

Rodríguez hat für 2019 ein neues Album angekündigt, aus dem bereits die Singles Egoísta (2015), Gitanas (2018) und Contigo (2018) extrahiert wurden.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2000: Lujo ibérico (Yo Gano/Superego-Universal)
  • 2003: Alevosía (Universal)
  • 2007: Malamarismo (Universal)
  • 2010: Dirty Bailarina (Universal)
  • 2013: Bruja (Universal)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1999: A jierro /Toma la traca (Maxi) (Zona Bruta)
  • 2000: Yo marco el minuto/Tambalea (Maxi) (Yo Gano)
  • 2000: Tengo un trato (Universal)
  • 2003: Jugadores, jugadores (Promo) (Universal)
  • 2003: La Niña (Maxi) (Universal)
  • 2003: Lo Fácil Cae Ligero (Universal)
  • 2006: Por La Noche (Maxi) (Universal)
  • 2007: Volveré (Universal)
  • 2007: Nanai (Universal)
  • 2007: Toca Toca (Universal)
  • 2010: No pidas perdón (Universal)
  • 2010: Un corazón (Universal)
  • 2013: Caja de Madera (Promo) (Universal)
  • 2013: 33 (Universal)
  • 2013: Quien manda (Universal)
  • 2013: La Rata (Promo) (Universal)
  • 2014: Lluvia (Universal)
  • 2015: Egoísta (Universal)
  • 2018: Gitanas (Universal)
  • 2018: Contigo (Universal)

Film- und Spielmusik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Mala Rodríguez – Sammlung von Bildern