La Mulatière

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Mulatière
Wappen von La Mulatière
La Mulatière (Frankreich)
La Mulatière
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Métropole de Lyon
Arrondissement Lyon
Koordinaten 45° 44′ N, 4° 49′ OKoordinaten: 45° 44′ N, 4° 49′ O
Höhe 163–249 m
Fläche 1,82 km2
Einwohner 6.393 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 3.513 Einw./km2
Postleitzahl 69350
INSEE-Code
Website http://lamulatiere.fr/

früheres Rathaus von La Mulatière

La Mulatière ist eine französische Gemeinde mit 6393 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) in der Métropole de Lyon in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. La Mulatière ist Teil des Arrondissements Lyon und gehört zum Kanton Sainte-Foy-lès-Lyon. Die Einwohner werden Mulatin(e)s genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

La Mulatière liegt an der westlichen Stadtgrenze von Lyon am Zusammenfluss von Saône und Rhône. Nachbargemeinden sind Lyon im Norden und Osten, Oullins im Süden und Sainte-Foy-lès-Lyon im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A7 von Lyon nach Marseille.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1885 wurde der damalige Ortsteil der Gemeinde Sainte-Foy-lès-Lyon zur eigenständigen Gemeinde erhoben.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
7.588 8.073 7.886 7.716 7.296 6.733 6.580 6.556
Quellen: Cassini und INSEE

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Aquarium des Grand Lyon

Das Aquarium des Grand Lyon befindet sich in La Mulatière.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Mulatière – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien