La Nouaye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
La Nouaye
Lanwaz
La Nouaye (Frankreich)
La Nouaye
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Rennes
Kanton Montfort-sur-Meu
Gemeindeverband Montfort Communauté
Koordinaten 48° 10′ N, 1° 59′ WKoordinaten: 48° 10′ N, 1° 59′ W
Höhe 38–76 m
Fläche 2,77 km2
Einwohner 361 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 130 Einw./km2
Postleitzahl 35137
INSEE-Code
Website http://www.lanouaye.fr/

Rathaus (Mairie) von La Nouaye

La Nouaye (bretonisch: Lanwaz) ist eine französische Gemeinde mit 361 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne; sie gehört zum Arrondissement Rennes und zum Kanton Montfort-sur-Meu. Die Einwohner werden Lanoysiens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

La Nouaye liegt etwa 22 Kilometer westnordwestlich von Rennes. Der Garun, ein Nebenfluss des Meu, fließt durch die Gemeinde. Umgeben wird La Nouaye von den Nachbargemeinden Bédée im Norden und Osten sowie Iffendic im Süden und Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
125 121 107 201 202 236 254 329
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Hubert aus dem 15. Jahrhundert
  • Großkreuz auf dem Friedhof

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Nouaye – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien