La Portellada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde La Portellada
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
La Portellada (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Teruel
Comarca: Matarraña
Koordinaten 40° 53′ N, 0° 3′ OKoordinaten: 40° 53′ N, 0° 3′ O
Höhe: 569 msnm
Fläche: 21,37 km²
Einwohner: 243 (1. Jan. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 11,37 Einw./km²
Postleitzahl: 44589
Gemeindenummer (INE): 44187 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Amtssprache: spanisch und katalanisch Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/eigene Sprache
Bürgermeister: Cosme Ramón Bosque Bondía (PAR)
Rathaus

La Portellada (im Lokaldialekt la Portellà) ist eine spanische Gemeinde in der Provinz Teruel der Autonomen Region Aragón. Sie liegt rund 10 Kilometer westlich von Valderrobres und westlich des Río Tastavins in der Comarca Matarraña (Matarranya) im überwiegend katalanischsprachigen Gebiet der Franja de Aragón. Am 1. Januar 2018 hatte die Gemeinde 243 Einwohner.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

La Portellada wurde 1784 von der benachbarten Gemeinde La Fresneda abgetrennt. Die beiden Ortsteile Mas de Dal und Mas de Baix erinnern an die Entstehung aus zwei Komplexen.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1991 1996 2001 2006 2011 2013
352 342 308 274 259 245

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. [1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Portellada – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien