La Possession

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Possession
Wappen von La Possession Lage der Gemeinde La Possession im Département Réunion
Region Réunion
Département Réunion
Arrondissement Saint-Paul
Kanton La Possession
Gemeindeverband Territoire de la Côte Ouest
Koordinaten 20° 56′ S, 55° 20′ OKoordinaten: 20° 56′ S, 55° 20′ O
Höhe 0–2.940 m
Fläche 118,35 km2
Einwohner 32.720 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 276 Einw./km2
Postleitzahl 97419
INSEE-Code

La Possession ist eine französische Gemeinde mit 32.720 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015). Sie liegt im Übersee-Département Réunion.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde La Possession grenzt an :

Das Gemeindegebiet wird im Süden durch den Fluss Rivère des Galets begrenzt, und im Norden von der Ravine de la Grande Chaloupe.

Zum Gemeindegebiet gehört der Großteil des Talkessels Cirque de Mafate.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

1675 besiedelte Jean Marquet das Gebiet erstmals, nach ihm ist ein Bach benannt. 1699 erteilte Texer de Mota, ein aus Indien stammender Portugiese, Plantagenkonzessionen. Der Chemin Crémont[1], der erste gepflasterte Weg nach der Hauptstadt Saint-Denis, wurde 1730–1767 gebaut. 1797 wurde dem Dr Rivière eine Konzession am Rivière des Galets erteilt. 1833 wurde eine Kapelle gebaut, welche später durch eine Kirche ersetzt wurde. Das Gemeindegebiet wurde 1834 eine besondere Sektion der Gemeinde Saint-Paul (Réunion). Die erste befahrbare Strassenverbindung nach Saint-Denis, La route de la Montagne[1] (Bergstrasse) wurde 1849–1854 gebaut. 1860 wurde das Lazarett von La Grande Chaloupe gebaut und zur Quarantänestation der Insel Réunion ernannt.

1872 wurden erste Forderungen der Bevölkerung nach der Errichtung einer eigenen Gemeinde laut, eine entsprechende Petition wurde 1881 beim Regionalrat eingereicht. 1882 begann der Bau der Küsteneisenbahnstrecke Saint-DenisSaint-Pierre und des Seehafens von Le Port. Erste Dampfer legten 1886 im neuen Hafen von der Pointe des Galets an. Die Gemeinde La Possession wurde 1890 gegründet, vorher gehörte das Gebiet mit zur Gemeinde von Saint-Paul. 1895 wurde ein Teil des Gemeindegrunds und der Seehafen von der Pointe des Galets abgespalten, dort wurde die neue Kommune Le Port errichtet. Die vierspurige Küstenschnellstrasse nach Saint-Denis wurde 1976 eingeweiht. Im gleichen Jahr wurde die Eisenbahnlinie St. Denis – La Possession geschlossen.

Sehenswürdigkeiten und Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick den Talkessel von Mafate

Der Großteil der Gemeinde gehört zum Nationalpark Réunion, zu dessen Kern der Talkessel von Mafate gehört. Verschiedene Wanderwege führen in dieses Tal, sie haben ihren Anfangspunkt in den Ortsteilen 'Dos d'Âne' und 'Rivière des Galets'.

Ein weiterer Wanderweg, der 'Chemin Crémont', führt von La Possession über La Grande Chaloupe nach Saint-Denis.

Des Weiteren kann die ehemalige, teilweise restaurierte Quarantänestation in La Grande Chaloupe besichtigt werden.

Zwischen La Possession und La Grande Chaloupe befindet sich auch das letzte Teilstück der ehemaligen Küsteneisenbahnstrecke, welche zu bestimmten Gelegenheiten manchmal noch für Touristen fährt. Die Strecke führt überwiegend durch einen Tunnel.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: INSEE[2])
1967197419811990199920062009
7 62610 11211 00215 61421 90426 24230 167
Ab 1962 offizielle Zahlen ohne Einwohner mit Zweitwohnsitz

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt 3 Mittelstufenschulen (Collège) und ein Gymnasium (Lycée):

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b routes.wikia.com (französisch)
  2. La Possession auf der Webseite des Insee@1@2Vorlage:Toter Link/www.recensement-1999.insee.fr (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Possession – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien