La Queue-les-Yvelines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Queue-les-Yvelines
Wappen von La Queue-les-Yvelines
La Queue-les-Yvelines (Frankreich)
La Queue-les-Yvelines
Region Île-de-France
Département Yvelines
Arrondissement Rambouillet
Kanton Aubergenville
Gemeindeverband Cœur d’Yvelines
Koordinaten 48° 48′ N, 1° 46′ OKoordinaten: 48° 48′ N, 1° 46′ O
Höhe 96–188 m
Fläche 5,77 km2
Einwohner 2.184 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 379 Einw./km2
Postleitzahl 78940
INSEE-Code
Website http://www.la-queue-lez-yvelines.fr/

Rathaus von La Queue-les-Yvelines

La Queue-les-Yvelines, heutzutage immer häufiger La Queue-lez-Yvelines[1] geschrieben, ist eine französische Gemeinde mit 2184 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Yvelines in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Rambouillet und zum Kanton Aubergenville (bis 2015: Kanton Montfort-l’Amaury). Die Einwohner werden Laqueutois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde gehört zum Regionalen Naturpark Haute Vallée de Chevreuse. La Queue-les-Yvelines befindet sich etwa 30 Kilometer westlich von Versailles und umfasst eine Fläche von 577 Hektar. Nachbargemeinden sind:

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 919 908 1.296 1.753 1.811 1.844 2.024 2.164

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Nicolas

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in La Queue-les-Yvelines

  • Kirche Saint-Nicolas aus dem 19. Jahrhundert
  • Château de la Couharde (Schloss aus dem 17. Jahrhundert)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. La Queue-lez-Yvelines: Auch auf der offiziellen Internetseite der Gemeinde so bezeichnet, abgerufen am 11. November 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Queue-les-Yvelines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien