La Richardais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
La Richardais
Kerricharzh-an-Arvor
Wappen von La Richardais
La Richardais (Frankreich)
La Richardais
Region Bretagne
Département Ille-et-Vilaine
Arrondissement Saint-Malo
Kanton Saint-Malo-2
Gemeindeverband Côte d’Émeraude
Koordinaten 48° 36′ N, 2° 2′ WKoordinaten: 48° 36′ N, 2° 2′ W
Höhe 0–55 m
Fläche 3,14 km2
Einwohner 2.270 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 723 Einw./km2
Postleitzahl 35780
INSEE-Code
Website http://www.ville-larichardais.fr/

Rathaus von La Richardais

La Richardais (bretonisch: Kerricharzh-an-Arvor) ist eine französische Gemeinde mit 2270 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Ille-et-Vilaine in der Region Bretagne. La Richardais gehört zum Arrondissement Saint-Malo und zum Kanton Saint-Malo-2 (bis 2015 Kanton Dinard). Die Einwohner werden Richardiens(es) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

La Richardais liegt auf der westlichen Seite des Ästuars der Rance an der Smaragdküste etwa vier Kilometer südwestlich von Saint-Malo. Die Südgrenze der Gemeinde bildet der kleine Fluss Étanchet. Umgeben wird La Richardais von den Nachbargemeinden Dinard im Norden und Nordwesten, auf der östlichen Seite des Ästuars Saint-Servan sowie Pleurtuit im Süden und Südwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 994 972 1.222 1.381 1.801 2.120 2.247 2.347

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Richardais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien