La Tène NE

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
NE ist das Kürzel für den Kanton Neuenburg in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens La Tènef zu vermeiden.
La Tène
Wappen von La Tène
Staat: Schweiz
Kanton: Neuenburg (NE)
Bezirk: Keine Bezirkseinteilung
BFS-Nr.: 6461i1f3f4
Postleitzahl: 2074 Marin-Epagnier
2075 Thielle-Wavre
Koordinaten: 567070 / 206765Koordinaten: 47° 0′ 40″ N, 7° 0′ 20″ O; CH1903: 567070 / 206765
Höhe: 450 m ü. M.
Fläche: 5,35 km²
Einwohner: 4954 (31. Dezember 2017)[1]
Einwohnerdichte: 926 Einw. pro km²
Website: www.commune-la-tene.ch
Karte
NeuenburgerseeBielerseeMurtenseeFrankreichKanton BernKanton BernKanton BernKanton FreiburgKanton FreiburgKanton JuraKanton WaadtKanton WaadtKanton WaadtBoudryLa BrévineBrot-PlambozLe Cerneux-PéquignotLa Chaux-de-FondsLa Chaux-du-MilieuCorcelles-CormondrècheCornauxCortaillodLa Côte-aux-FéesCressier NEEngesLa Grande-BérocheHauterive NELe LanderonLignières NELe LocleMilvignesNeuenburg NEPeseux NELes PlanchettesLes Ponts-de-MartelRochefort NELa SagneSaint-Blaise NELa Tène NEValanginVal-de-Ruz NEVal-de-Travers NELes VerrièresKarte von La Tène
Über dieses Bild
ww

La Tène ist eine politische Gemeinde des Schweizer Kantons Neuenburg.

Sie ist am 1. Januar 2009 aus der Fusion der beiden Gemeinden Marin-Epagnier und Thielle-Wavre entstanden. Der Name der neuen Gemeinde lehnt sich an die prähistorische Fundstelle La Tène am Ufer des Neuenburgersees an.

Die Gemeinde besteht aus den Ortschaften Marin, Epagnier, Thielle und Wavre.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

La Tène liegt ca. 6 km östlich der Stadt Neuenburg am nordöstlichen Ufer des Neuenburgersees. Die Ostgrenze der Gemeinde bildet der Zihlkanal, der den Neuenburger- in den Bielersee entwässert.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stimmenanteile der Parteien anlässlich der Nationalratswahl 2015 betrugen: SP 27,4 %, FDP 27,2 %, SVP 17,2 %, CVP 8,8 %, PdA 7,2 %, GPS 6,0 %, glp 3,3 %, BDP 1,1 %, Liste du vote blanc 1,0 %.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: La Tène NE – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach Jahr, Kanton, Bezirk, Gemeinde, Bevölkerungstyp und Geschlecht (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 31. August 2018, abgerufen am 30. September 2018.
  2. Election du Conseil National du 18.10.2015, Résultats des partis - Les suffrages. Chancellerie d'État neuchâtelois, 18. Oktober 2015, abgerufen am 30. Oktober 2016 (aspx, französisch).