Laag (Neumarkt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laag
Italienische Bezeichnung: Laghetti
Hospiz Kloesterle Neumarkt 3285.JPG
Das Hospiz Klösterle nördlich von Laag
Staat: Italien
Region: Trentino-Südtirol
Provinz: Südtirol (BZ)
Gemeinde: Neumarkt (Südtirol)
Koordinaten: 46° 17′ N, 11° 14′ OKoordinaten: 46° 16′ 31″ N, 11° 14′ 24″ O
Einwohner: 1.284 (2011 [1])
Demonym: Laager
Patron: Unbefleckte Empfängnis
Kirchtag: 8. Dezember
Fraktionsvorsteher: Andrea Olivetti (SVP)
Telefonvorwahl: 0471 CAP: 39044

Laag (italienisch: Laghetti; südtirolerisch Låg) ist eine Fraktion der Gemeinde Neumarkt im Südtiroler Unterland (Italien).

Laag liegt zwischen dem Hauptort Neumarkt und der Nachbargemeinde Salurn, etwa 6 km südlich von Neumarkt und 5,5 km nördlich von Salurn. Zu Laag gehören auch der Weiler St. Florian und das mittelalterliche Pilgerhospitz Klösterle[2]. Am Freiheitsplatz befindet sich ein Gerichtsstein, der vermutlich aus der Langobardenzeit stammt.[3]

In Laag gibt es drei Kirchen (neben der Pfarrkirche zur unbefleckten Empfängnis bestehen auch die kleineren Kirchen zum Hl. Laurentius und zum heiligen Florian), zwei Kindergärten, zwei Grundschulen (jeweils mit deutscher und italienischer Unterrichtssprache) und einen Mehrzwecksaal.

Laag liegt direkt an der Brennerstaatsstraße. Die nächstgelegene Zugangsstelle an der Brennerbahn ist der Bahnhof Margreid-Kurtatsch.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Laag (Neumarkt) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.gemeinde.neumarkt.bz.it/system/web/fakten.aspx?detailonr=165907
  2. http://www.castelfeder.info/de/kultur/kulturerlebnisse.html
  3. http://gerichtssteine.wordpress.com/04-laag-bei-neumarkt-italien/