Labouheyre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Labouheyre
La Bohèira
Wappen von Labouheyre
Labouheyre (Frankreich)
Labouheyre
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Landes
Arrondissement Mont-de-Marsan
Kanton Haute Lande Armagnac
Gemeindeverband Cœur Haute Lande
Koordinaten 44° 13′ N, 0° 55′ WKoordinaten: 44° 13′ N, 0° 55′ W
Höhe 57–84 m
Fläche 36,13 km2
Einwohner 2.720 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 75 Einw./km2
Postleitzahl 40210
INSEE-Code

Rathaus von Labouheyre

Labouheyre (okzitanisch: La Bohèira, auch La Havoèrade) ist eine französische Gemeinde mit 2.720 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Landes in der Region Nouvelle-Aquitaine. Labouheyre gehört zum Arrondissement Mont-de-Marsan und ist Teil des Kantons Haute Lande Armagnac. Die Einwohner werden Bouheyrot(e)s genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Labouheyre liegt etwa 50 Kilometer nordwestlich von Mont-de-Marsan und etwa 30 Kilometer östlich von der Atlantikküste. Umgeben wird Labouheyre von den Nachbargemeinden Pissos im Norden und Nordosten, Commensacq im Osten, Solférino im Süden, Lüe im Westen und Ychoux im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A63 und die frühere Route nationale 10. Labouheyre liegt an der Via Turonensis des Jakobswegs.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 2.169 2.314 2.649 2.849 2.816 2.534 2.507 2.628

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der portugiesischen Gemeinde Gouveia besteht seit 1987 eine Partnerschaft.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Jacques
  • Kirche Saint-Jacques, Ende des 15., Anfang des 16. Jahrhunderts erbaut
  • Haus Félix Arnaudin
  • alte Poststation
  • See im Park Peyre

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Labouheyre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien