Laburistička stranka Bosne i Hercegovine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Laburistička stranka Bosne i Hercegovine
Partei­vorsitzender Elvira Abdić-Jelenović
Gründung 28. Dezember 2013
Haupt­sitz Velika Kladuša
Aus­richtung Regionalismus
Arbeiterbewegung
Farbe(n) Orange
Website laburistibih.ba

Die Laburistička stranka Bosne i Hercegovine (deutsch Arbeitspartei von Bosnien und Herzegowina) ist eine politische Partei in Bosnien und Herzegowina. Sie spaltete sich 2013 von der Demokratska narodna zajednica (DNZ) ab. Die Gründerin ist Elvira Abdić-Jelenović, Tochter des Politikers, Geschäftsmanns und verurteilten Kriegsverbrechers Fikret Abdić aus Velika Kladuša.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Elvira Abdić-Jelenović aus der Demokratska narodna zajednica entlassen wurde, gründete sie die Partei.

Ideologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Partei spricht sich für Marktwirtschaft, Dezentralisierung und Soziale Gerechtigkeit aus. Besondere Interesse zeigt sie für die Veteranen der Narodna Odbrana, Armee der Autonomen Provinz Westbosnien. Die LS BiH hat einen regionalistischen Charakter und setzt sich vorrangig für die Interessen des Kantons Una-Sana ein.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]