Lac (Provinz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lac
Zentralafrikanische RepublikSudanKamerunLibyenNigerNigeriaN’DjamenaChari-BaguirmiHadjer-LamisGuéraSilaWadaiBathaWadi FiraBarh El GazelLacKanemTibestiBorkouEnnedi OuestEnnedi EstSalamatMoyen-ChariMayo-Kebbi EstMayo-Kebbi OuestTandjiléMandoulLogone OrientalLogone OccidentalLage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Tschad
Hauptstadt Bol
Fläche 223.200 km²
Einwohner 433.790 (Zensus 2009)
Dichte 1,9 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 TD-LC
Koordinaten: 14° N, 14° O

Lac (französisch: See) ist eine Provinz des Tschad und entspricht der vormaligen Präfektur gleichen Namens. Ihre Hauptstadt ist Bol. Die Provinz hat etwa 433.790 Einwohner.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lac hat eine Fläche von 22.320 km², wovon der Tschadsee einen wesentlichen Teil ausmacht. Nach letzterem ist sie mit dem französischen Wort für „See“ benannt. Die Provinz liegt im Westen des Landes, an der Grenze zu Kamerun, Nigeria und dem Niger.

Untergliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lac ist in zwei Departements (départements) eingeteilt:

Departement Hauptort Unterpräfekturen
Mamdi Bol Bagassola, Bol, Daboua, Kangalam, Liwa
Wayi Ngouri Doum Doum, Kouloudia, Ngouri

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die wichtigste Ethnie in der Lac-Provinz sind die Kanembu, die etwa zwei Drittel der Bevölkerung ausmachen. Auf Inseln im Tschadsee leben die Buduma.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]