Lac d’Aiguebelette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lac d’Aiguebelette
Lac Aiguebelette panoramique.JPG
Lac d’Aiguebelette vom Mont Grêle
Geographische Lage Savoie, Auvergne-Rhône-Alpes, Frankreich
Abfluss TierGuiers
Inseln Grande Île, Petite Île
Orte am Ufer Aiguebelette-le-Lac, Lépin-le-Lac, Saint-Alban-de-Montbel
Ufernaher Ort La Motte-Servolex, Chambéry
Daten
Koordinaten 45° 33′ 20″ N, 5° 47′ 54″ OKoordinaten: 45° 33′ 20″ N, 5° 47′ 54″ O
Lac d’Aiguebelette (Savoie)
Lac d’Aiguebelette
Höhe über Meeresspiegel 373 m
Fläche 5,45 km²[1]
Länge 2,8 km
Breite 3,8 km
Volumen 0,166 km³ [1]
Umfang 14 kmdep1[1]
Maximale Tiefe 71 m[1]
Mittlere Tiefe 30,5 m
Lac aiguebelette bathym.JPG
Tiefenlinienkarte
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-SEEBREITEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MED-TIEFE

Der Lac d’Aiguebelette liegt im Département Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes und ist mit einer Fläche von 5,45 km² einer der größten natürlichen Seen Frankreichs. Der See befindet sich in Privatbesitz des französischen Energieversorgers EDF und der Familie Chambost.[2]

Der See war Austragungsort der Ruder-Weltmeisterschaften 1997[3] und wurde auch für die Austragung der Ruder-Weltmeisterschaften 2015 ausgewählt.[4] Der zweite Ruder-Weltcup des Jahres 2014 wurde ebenfalls auf dem See ausgetragen.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Lac d’Aiguebelette – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 22. Mai 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/lac-aiguebelette.com
  2. Lac d’Aiguebelette. Abgerufen am 5. September 2015 (englisch).
  3. 1997 World Rowing Championships. (Nicht mehr online verfügbar.) In: www.rowinghistory-aus.info. Archiviert vom Original am 24. September 2015; abgerufen am 17. Januar 2016 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.rowinghistory-aus.info
  4. FISA Council announces its selection for the 2015 World Rowing Championships. In: www.worldrowing.com. FISA, 20. Juni 2011, abgerufen am 15. Mai 2013 (englisch).
  5. Weltcup vom 19. bis 22. Juni 2014 in Aiguebelette - Übersicht. (Nicht mehr online verfügbar.) 19. Juni 2014, ehemals im Original; abgerufen am 20. Juni 2014.@1@2Vorlage:Toter Link/www.rudern.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.