Lada C-Cross

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lada
C-cross.JPG
C-Cross
Präsentationsjahr: 2008
Fahrzeugmesse: Moskau Auto Show
Klasse: SUV
Karosseriebauform: Kombi
Motor: Ottomotoren:
1,6–2,0 Liter
Länge: 4410 mm
Breite: 1810 mm
Leergewicht: 1370 kg
Serienmodell: keines

Der Lada C-Cross ist ein Konzeptfahrzeug auf der Plattform des Renault Megane, den Lada auf der Moskauer Auto Show 2008 vorstellte. Das SUV ist eine gemeinsame Entwicklung von AwtoWAS und des kanadischen Automobilzulieferers Magna International. Das Design wurde mittels Preisausschreiben ermittelt, wobei der Vorschlag des Designstudenten Vladimir Filatov als Sieger hervorging. Die Prototypen verfügten über Benzinmotoren von 1,6 Liter bis 2,0 Liter. Hierbei soll der 2,0-Liter eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h erreichen bei einem Durchschnittsverbrauch von 8,2 Liter auf 100 Kilometer. Der Preis für den Kompakt-SUV soll bei etwa 450.000 Rubel liegen, was umgerechnet etwa 12500 Euro entsprechen würde. Nach letzten Informationen soll der SUV ab 2012 gebaut werden.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lada concept vehicles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien