Laddu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Laddus aus Bangladesch
Kokos-Laddus aus Indien

Ein Laddu ist eine traditionelle indische Süßspeise in kugeliger Form. Sie können aus verschieden Zutaten bestehen, so etwa aus in Butter geröstetem Kichererbsenmehl sowie Sesamsamen, Mandeln, Pinienkernen und Gewürzen. Auch aus geschnittenen Trockenfrüchten mit verschiedenen Zuckerarten vermengt werden kleine Kugeln geformt.

Eines der Attribute von Ganesha ist eine Schüssel mit Laddus, die hier nicht nur mythologische, sondern auch vielschichtige spirituelle und esoterische Bedeutung hat.

Einige internationale Popularität bekam die Süßspeise durch den indischen Film Englisch für Anfänger (1912, Originaltitel: English Vinglish), in dem die Hauptdarstellerin sich erstmals durch den regionalen Vertrieb ihres besonders wohlschmeckenden Laddus emanzipiert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Laddu – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien