Ladies Championship

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der World Series of Poker

Die Ladies Championship ist ein Pokerturnier, das einmal jährlich im Rahmen der World Series of Poker in Las Vegas ausgetragen wird. Da bei dem Turnier nur Frauen erwünscht sind, darf sich die Siegerin offiziell Pokerweltmeisterin nennen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie bei allen Turnieren der World Series of Poker üblich, erhält die Siegerin neben dem Preisgeld ein Bracelet. Bei der WSOP 1977 gab es erstmals ein Turnier, zu dem nur Frauen zugelassen waren. Jackie McDaniels gewann damals das Event in Limit Seven Card Stud mit 100 Dollar Buy-in.[1] Das Startgeld wurde in den Folgejahren schrittweise bis auf 500 Dollar im Jahr 1982 gesteigert. Ab 1992 lag der Buy-in bei 1000 Dollar. Barbara Enright gewann nach 1986 bei der WSOP 1994 ihren zweiten Titel, weitere Mehrfachsiegerinnen sind Susie Isaacs (1996 und 1997) und Nani Dollison (2000 und 2001). Von 2000 bis 2003 wurde ein Mix aus Limit Hold’em und Seven Card Stud gespielt. Bei der WSOP 2004 stand nur Limit Hold’em auf dem Programm, seit 2005 wird No Limit Hold’em gespielt. Nachdem vermehrt auch Männer am Turnier teilgenommen hatten, wurde der Buy-in 2013 auf 10.000 Dollar erhöht, wobei Frauen für 1000 Dollar am Event teilnehmen dürfen. Bei der World Series of Poker Europe 2013 in Cannes wurde ebenfalls ein Ladies Event mit einem Buy-in von 1100 Euro ausgetragen, das die Australierin Jackie Glazier gewann. Amtierende Pokerweltmeisterin ist Jessica Dawley.[2]

Bisherige Austragungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barbara Enright gewann die Championship 1986 und 1994
Susie Isaacs gewann das Turnier 1996 und 1997
Jennifer Tilly wurde 2005 Pokerweltmeisterin
Jackie Glazier gewann die Ladies Championship bei der WSOPE 2013 in Cannes
Jahr Buy-in Variante Teilnehmerinnen Siegerin Herkunft Preisgeld
1977 00.100 $ Limit Seven Card Stud 0093 Jackie McDaniel Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 00.5580 $
1978 00.200 $ 0084 Terry King Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 010.080 $
1979 00.400 $ 0053 Barbara Freer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 012.720 $
1980 0062 Deby Callihan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 014.880 $
1981 0088 Ruth Godfrey Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 017.600 $
1982 00.500 $ 0064 June Field Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 016.000 $
1983 0064 Carolyn Gardner Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 016.000 $
1984 0062 Karen Wolfson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 015.500 $
1985 0074 Rose Pifer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 018.500 $
1986 0082 Barbara Enright Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 016.400 $
1987 0084 Linda Ryke-Drucker Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 016.800 $
1988 0085 Loretta Huber Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 017.000 $
1989 0093 Alma McClelland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 018.600 $
1990 0110 Marie Gabert Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 022.000 $
1991 0141 Donna Ward Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 028.200 $
1992 0.1000 $ 0155 Shari Flanzer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 098.000 $
1993 0082 Phyllis Kessler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 032.800 $
1994 0096 Barbara Enright Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 038.400 $
1995 0088 Starla Brodie Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 035.200 $
1996 0105 Susie Isaacs Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 042.000 $
1997 0095 Susie Isaacs Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 038.000 $
1998 0100 Mandy Commanda Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 040.000 $
1999 0085 Christina Pie Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 034.000 $
2000 Limit Hold’em & Seven Card Stud 0133 Nani Dollison Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 053.200 $
2001 0106 Nani Dollison Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 041.130 $
2002 0107 Catherine Brown Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 039.880 $
2003 0112 Barb Rugolo Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 058.530 $
2004 Limit Hold’em 0201 Huong Doan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 058.530 $
2005 No Limit Hold’em 0601 Jennifer Tilly Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 158.335 $
2006 1128 Mary Jones Meyer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 236.094 $
2007 1286 Sally Boyer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 262.077 $
2008 1190 Svetlana Gromenkova Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 244.702 $
2009 1060 Lisa Hamilton Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 195.390 $
2010 1054 Vanessa Hellebuyck FrankreichFrankreich 192.132 $
2011 1055 Marsha Wolak Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 192.344 $
2012 0936 Yen Dang Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 170.587 $
2013 10.000 $ 0954 Kristen Bicknell KanadaKanada 173.922 $
E 2013 E 0.1100 0065 Jackie Glazier AustralienAustralien 021.850 €
2014 10.000 $ 0793 Haixia Zhang Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 153.470 $
2015 0795 Jacquelyn Scott Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 153.876 $
2016 0819 Courtney Kennedy Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 149.108 $
2017 0718 Heidi May AustralienAustralien 135.098 $
2018 0696 Jessica Dawley Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 130.230 $

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ladies – Limit 7 Card Stud (Event 9) auf der Website der World Series of Poker, abgerufen am 28. März 2016 (englisch)
  2. Event #57: $1,000/$10,000 Ladies No-Limit Hold’em Championship auf der Website der World Series of Poker, abgerufen am 1. Juli 2018 (englisch)