Ladies Championship Gstaad 2017

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ladies Championship Gstaad 2017
Datum 17.7.2017 – 23.7.2017
Auflage 2
Navigation 2016 ◄ 2017 
WTA Tour
Austragungsort Gstaad
SchweizSchweiz Schweiz
Turniernummer 1094
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/24Q/16D
Preisgeld 226.750 US$
Finanz. Verpflichtung 250.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SchweizSchweiz Viktorija Golubic
Vorjahressieger (Doppel) SpanienSpanien Lara Arruabarrena Vecino
SchweizSchweiz Xenia Knoll
Sieger (Einzel) NiederlandeNiederlande Kiki Bertens
Sieger (Doppel) NiederlandeNiederlande Kiki Bertens
SchwedenSchweden Johanna Larsson
Stand: 18. Juli 2017

Das Ladies Championship Gstaad 2017 war ein Damen-Tennisturnier in Gstaad. Das Sandplatzturnier der Kategorie International war Teil der WTA Tour 2017 und fand vom 17. bis 23. Juli 2017 statt.

Titelverteidigerinnen waren Viktorija Golubic im Einzel und die Paarung Lara Arruabarrena Vecino/Xenia Knoll im Doppel.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für das Ladies Championship Gstaad 2017 fand vom 15. bis 16. Juli 2017 statt. Ausgespielt wurden sechs Plätze für das Hauptfeld des Turniers.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde
01. FrankreichFrankreich Caroline Garcia Achtelfinale
02. NiederlandeNiederlande Kiki Bertens Sieg
03. EstlandEstland Anett Kontaveit Finale
04. DeutschlandDeutschland Mona Barthel 1. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. SchwedenSchweden Johanna Larsson Viertelfinale
06. DeutschlandDeutschland Carina Witthöft Viertelfinale
07. SchweizSchweiz Viktorija Golubic 1. Runde
08. RusslandRussland Jewgenija Rodina 1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  FrankreichFrankreich C. Garcia 7 6  
 BulgarienBulgarien E. Kostowa 5 1     1  FrankreichFrankreich C. Garcia 5 61  
 RusslandRussland I. Chromatschowa 1 2    TschechienTschechien T. Martincová 7 7  
 TschechienTschechien T. Martincová 6 6        TschechienTschechien T. Martincová 3 6 7  
WC  SchweizSchweiz A. Sadikovic 4 7 66       Q  DeutschlandDeutschland A. Lottner 6 1 5  
WC  SchweizSchweiz P. Schnyder 6 67 7     WC  SchweizSchweiz P. Schnyder 60 6 3
Q  DeutschlandDeutschland A. Lottner 5 6 7   Q  DeutschlandDeutschland A. Lottner 7 2 6  
7  SchweizSchweiz V. Golubic 7 4 65        TschechienTschechien T. Martincová 4 1  
3  EstlandEstland A. Kontaveit 6 6       3  EstlandEstland A. Kontaveit 6 6  
Q  ItalienItalien M. Trevisan 1 3     3  EstlandEstland A. Kontaveit 6 4 6  
Q  RusslandRussland A. Kalinskaja 7 69 7   Q  RusslandRussland A. Kalinskaja 4 6 4  
WC  SchweizSchweiz R. Masarova 5 7 5       3  EstlandEstland A. Kontaveit 6 6
 SerbienSerbien N. Stojanović 3 4       6  DeutschlandDeutschland C. Witthöft 2 4  
 SlowakeiSlowakei R. Šramková 6 6      SlowakeiSlowakei R. Šramková 6 2 2
 SpanienSpanien S. Soler Espinosa 3 65   6  DeutschlandDeutschland C. Witthöft 2 6 6  
6  DeutschlandDeutschland C. Witthöft 6 7       3  EstlandEstland A. Kontaveit 4 6 1
8  RusslandRussland J. Rodina 6 3 65       2  NiederlandeNiederlande K. Bertens 6 3 6
 SpanienSpanien S. Sorribes Tormo 4 6 7      SpanienSpanien S. Sorribes Tormo 6 7  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Chirico 7 6    Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Chirico 1 5  
Q  TschechienTschechien T. Smitková 65 4        SpanienSpanien S. Sorribes Tormo 6 6  
 DeutschlandDeutschland T. Korpatsch 6 6        DeutschlandDeutschland T. Korpatsch 2 3  
 SchweizSchweiz J. Teichmann 3 0      DeutschlandDeutschland T. Korpatsch 5 6 6
 GriechenlandGriechenland M. Sakkari 4 6 6    GriechenlandGriechenland M. Sakkari 7 3 0  
4  DeutschlandDeutschland M. Barthel 6 3 3        SpanienSpanien S. Sorribes Tormo 1 0 r
5  SchwedenSchweden J. Larsson 7 6       2  NiederlandeNiederlande K. Bertens 6 0  
 BulgarienBulgarien W. Tomowa 5 4     5  SchwedenSchweden J. Larsson 1 7 6  
Q  TurkeiTürkei B. Eraydın 4 6 63    OsterreichÖsterreich B. Haas 6 5 1  
 OsterreichÖsterreich B. Haas 6 4 7       5  SchwedenSchweden J. Larsson 4 4
Q  DeutschlandDeutschland A. Zaja 6 6       2  NiederlandeNiederlande K. Bertens 6 6  
 RumänienRumänien P. M. Țig 2 3     Q  DeutschlandDeutschland A. Zaja 4 2
 SerbienSerbien A. Krunić 3 1   2  NiederlandeNiederlande K. Bertens 6 6  
2  NiederlandeNiederlande K. Bertens 6 6  

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. NiederlandeNiederlande Kiki Bertens
SchwedenSchweden Johanna Larsson
Sieg
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicole Melichar
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Anna Smith
1. Runde
03. SchweizSchweiz Viktorija Golubic
SerbienSerbien Nina Stojanović
Finale
04. RusslandRussland Irina Chromatschowa
SerbienSerbien Aleksandra Krunić
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  NiederlandeNiederlande K. Bertens
 SchwedenSchweden J. Larsson
6 6  
 LettlandLettland D. Marcinkēviča
 ItalienItalien C. Rosatello
3 1     1  NiederlandeNiederlande K. Bertens
 SchwedenSchweden J. Larsson
6 6  
 DeutschlandDeutschland T. Korpatsch
 WeissrusslandWeißrussland I. Kremen
1 5    TschechienTschechien L. Kunčíková
 NiederlandeNiederlande E. Wacanno
4 3  
 TschechienTschechien L. Kunčíková
 NiederlandeNiederlande E. Wacanno
6 7       1  NiederlandeNiederlande K. Bertens
 SchwedenSchweden J. Larsson
6 6  
4  RusslandRussland I. Chromatschowa
 SerbienSerbien A. Krunić
5 63        SchwedenSchweden C. Lister
 BulgarienBulgarien A. Najdenowa
2 3  
 SchwedenSchweden C. Lister
 BulgarienBulgarien A. Najdenowa
7 7      SchwedenSchweden C. Lister
 BulgarienBulgarien A. Najdenowa
3 6 [10]
 SpanienSpanien S. Soler Espinosa
 SpanienSpanien S. Sorribes Tormo
6 7    SpanienSpanien S. Soler Espinosa
 SpanienSpanien S. Sorribes Tormo
6 1 [8]  
 DeutschlandDeutschland N. Geuer
 DeutschlandDeutschland A. Zaja
3 5       1  NiederlandeNiederlande K. Bertens
 SchwedenSchweden J. Larsson
7 4 [10]
WC  SchweizSchweiz Y. In-Albon
 SchweizSchweiz C. Perrin
1 2       3  SchweizSchweiz V. Golubic
 SerbienSerbien N. Stojanović
64 6 [7]
WC  SchweizSchweiz A. Sadikovic
 SchweizSchweiz J. Teichmann
6 6     WC  SchweizSchweiz A. Sadikovic
 SchweizSchweiz J. Teichmann
3 6 [9]  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cako
 GriechenlandGriechenland V. Grammatikopoulou
4 2   3  SchweizSchweiz V. Golubic
 SerbienSerbien N. Stojanović
6 2 [11]  
3  SchweizSchweiz V. Golubic
 SerbienSerbien N. Stojanović
6 6       3  SchweizSchweiz V. Golubic
 SerbienSerbien N. Stojanović
6 6
 RusslandRussland A. Kalinskaja
 RusslandRussland J. Rodina
6 6        RusslandRussland A. Kalinskaja
 RusslandRussland J. Rodina
1 3  
 VenezuelaVenezuela A. Gámiz
 RumänienRumänien P. M. Țig
4 4      RusslandRussland A. Kalinskaja
 RusslandRussland J. Rodina
6 6
 SchweizSchweiz X. Knoll
 RusslandRussland A. Komardina
6 4 [10]    SchweizSchweiz X. Knoll
 RusslandRussland A. Komardina
2 3  
2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Melichar
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Smith
3 6 [5]  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]