Lageplan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Lageplan bezeichnet allgemein eine zeichnerische, meist maßstäbliche Darstellung eines Objektes im Zusammenhang mit seiner Lage, seiner Umgebung und Situation. Insbesondere steht Lageplan für:

Der Gegenbegriff zum technischen Lageplan ist der Höhenplan. Zunehmend werden aber Lage und Höhen in einer 3D-Darstellung kombiniert, etwa als kotierte Projektion oder digital in einem Geoinformationssystem.

Siehe auch

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.