Lago di Endine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lago di Endine
Lagodendine0001.jpg
Lago di Endine
Geographische Lage Lombardei (Italien)
Zuflüsse Cherio
Abfluss Cherio → Oglio
Orte oder Städte am Ufer Endine Gaiano, Monasterolo del Castello, Ranzanico, Spinone al Lago
Daten
Koordinaten 45° 46′ 48″ N, 9° 56′ 25″ OKoordinaten: 45° 46′ 48″ N, 9° 56′ 25″ O
Lago di Endine (Lombardei)
Lago di Endine
Höhe über Meeresspiegel 337 m s.l.m.
Fläche 2,1 km²dep1
Maximale Tiefe 9,4 m
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MAX-TIEFE

Der Lago di Endine ist ein See in der Provinz Bergamo in der italienischen Region Lombardei. Er liegt im Val Cavallina.

Der See hat eine Ausdehnung von 2,1 km², der Umfang beträgt 14 km. Die Länge des Sees beträgt etwa 6 km. Die größte Tiefe beträgt 9,4 m. Eine Insel hat der See nicht.

Die am Ufer liegenden Gemeinden sind Endine Gaiano, Monasterolo del Castello, Ranzanico und Spinone al Lago.

Der See ist nur wenig touristisch erschlossen. Mit Motorbooten kann der See aus Gründen des Naturschutzes nicht befahren werden. Das Angeln ist erlaubt, ebenso andere Wassersportarten wie Kanufahren, Rudern oder Segeln.

Erreichbar ist der Lago di Endine über die Strada statale 42 von Bergamo aus. Die Entfernung von Bergamo beträgt etwa 30 km.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lago d'Endine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Panorama