Lago di Santa Croce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lago di Santa Croce
Lago di Santa Croce.jpg
Zuflüsse: Tesa, Piave
Größere Orte am Ufer: Farra d’Alpago
Lago di Santa Croce (Venetien)
Lago di Santa Croce
Koordinaten 46° 6′ 31″ N, 12° 20′ 14″ OKoordinaten: 46° 6′ 31″ N, 12° 20′ 14″ O
Daten zum Bauwerk
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 386 m s.l.m.
Wasseroberfläche 7,8 km²
Stauseelänge 5,5 km
Stauseebreite 2 km
Speicherraum 120 Mio. m³
Einzugsgebiet 1 840 km²

Der Lago di Santa Croce ist ein Voralpensee in Venetien, Italien, südöstlich von Belluno.

Der Stausee ist der zweitgrößte See Venetiens in der Provinz Belluno. Hauptort ist Farra d’Alpago auf der Ostseite des Sees. Der ca. 386 m hoch gelegene See ist am Ostufer unbesiedelt, am Südende liegt der kleine Ort Santa Croce. Der See mit seinem grünen Wasser ist vor allem bei Windsurfern beliebt. Am Westufer führt die Strada Statale 51 di Alemagna entlang. Nur wenige Kilometer südlich liegt der kleine Lago Morto.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lake Santa Croce – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien