Lagraulière

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lagraulière
La Grauliera
Wappen von Lagraulière
Lagraulière (Frankreich)
Lagraulière
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Tulle
Kanton Seilhac-Monédières
Gemeindeverband Tulle Agglo
Koordinaten 45° 21′ N, 1° 38′ OKoordinaten: 45° 21′ N, 1° 38′ O
Höhe 316–504 m
Fläche 30,75 km2
Einwohner 1.123 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km2
Postleitzahl 19700
INSEE-Code
Website www.lagrauliere.correze.net

Die Kirche von Lagraulière aus dem 12. Jahrhundert

Lagraulière (La Grauliera auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 1123 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde ist Mitglied des Gemeindeverbandes Tulle Agglo.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv. Die Präfektur des Départements Tulle befindet sich etwa 19 Kilometer südöstlich.[1] Die Gemeinde wird von einem kleinen Fluss mit Namen Brézou durchflossen, der nach rund 30 Kilometern in die Vézère mündet.

Nachbargemeinden von Lagraulière sind Saint-Jal im Norden, Saint-Clément im Osten, Chanteix im Süden, Saint-Pardoux-l’Ortigier im Südwesten, Perpezac-le-Noir im Westen sowie Espartignac im Nordwesten.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 935 1072 980 1010 968 920 1.060

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Kirche Saint-Marcel de Bourges stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist seit 1932 als Monument historique klassifiziert[2]. In ihr befindet sich ein barocker, geschnitzter Altarretabel aus dem Jahre 1670, geschaffen von Pierre und Jean Duhamel[3][4].
  • Das Château de Blanchefort aus dem 12. Jahrhundert, verlassen seit dem 17. Jahrhundert und im 19. Jahrhundert restauriert[5].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lagraulière – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://lacorreze.com/villages/lagrauliere/accueil/carte/lagraul_carte.htm
  2. http://lacorreze.com/villages/lagrauliere/eglise.htm
  3. http://www.lagrauliere.correze.net/adm-patrimoine_257_120.html
  4. Olivier Geneste: Les Duhamel. Sculpteurs à Tulle aux XVIIème et XVIIIème siècles. Presses Universitaires de Limoges et du Limousin, Limoges 2002, ISBN 2-8428-7224-X.
  5. http://lacorreze.com/villages/lagrauliere/chateau_blanchefort.htm