Laguenne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Laguenne
Wappen von Laguenne
Laguenne (Frankreich)
Laguenne
Gemeinde Laguenne-sur-Avalouze
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Tulle
Koordinaten 45° 15′ N, 1° 47′ OKoordinaten: 45° 15′ N, 1° 47′ O
Postleitzahl 19150
Ehemaliger INSEE-Code 19101
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Die Saint-Bonnette bei Laguenne

Laguenne ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 1.329 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016 Poitou-Charentes). Sie gehörte zum Arrondissement Tulle und zum Kanton Sainte-Fortunade. Die Einwohner nennen sich Guennois(es).

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wurden die ehemaligen Gemeinden Laguenne und Saint-Bonnet-Avalouze zur Commune nouvelle Laguenne-sur-Avalouze zusammengelegt und haben in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Laguenne.[1]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt im Zentralmassiv, ungefähr fünf Kilometer südlich von Tulle, der Präfektur des Départements. Die Flüsse Montane, Saint-Bonnette und die Corrèze durchfließen das Gebiet.

Nachbarorte von Laguenne sind Tulle im Norden, Chanac-les-Mines und Saint-Bonnet-Avalouze im Nordosten, Ladignac-sur-Rondelles im Süden sowie Sainte-Fortunade im Südwesten.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Rot ein mit fünf schwarzen Sparren belegter silberner Schrägbalken und das linke Obereck Rot-Gold geschacht.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der ursprüngliche Name des Ortes Agenna wird um 922 n. Chr. erstmals genannt und war keltischen Ursprungs. Danach wurde der Name zu Aquina latinisiert und wandelte sich über Aquina, Agena, Aguena und Laguenna schließlich zu Laguenne. Der L-Anlaut erklärt sich durch Verschmelzung des Artikels la mit dem Ortsnamen, es wurde also L’Aguenna schließlich zu Laguenna. Der Ort war einer der 18 befestigten Städte des Bas-Limousin.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr[2] 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 1322 1458 1610 1511 1467 1448 1469 1329

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Laguenne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. 19-2018-11-05-003 über die Bildung der Commune nouvelle Laguenne-sur-Avalouze vom 5. November 2018.
  2. Statistik auf cassini.ehess.fr. Abgerufen am 7. August 2011 (französisch).