Laines-aux-Bois

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Laines-aux-Bois
Laines-aux-Bois (Frankreich)
Laines-aux-Bois
Region Grand Est
Département Aube
Arrondissement Troyes
Kanton Les Riceys
Gemeindeverband Troyes Champagne Métropole
Koordinaten 48° 14′ N, 3° 59′ OKoordinaten: 48° 14′ N, 3° 59′ O
Höhe 123–277 m
Fläche 16,43 km2
Einwohner 523 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 32 Einw./km2
Postleitzahl 10120
INSEE-Code
Website www.mairie-saintgermain.fr

Rathaus von Laines-aux-Bois

Laines-aux-Bois ist eine französische Gemeinde mit 523 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Aube in der Region Grand Est. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Troyes und zum Kanton Les Riceys (bis 2015: Kanton Troyes-6). Die Einwohner werden Laignerans genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laines-aux-Bois liegt etwa neun Kilometer südwestlich von Troyes. Umgeben wird Laines-aux-Bois von den Nachbargemeinden Saint-Germain im Norden und Nordosten, Saint-Pouange im Osten, Souligny im Süden, Vauchassis im Westen sowie Prugny im Westen und Nordwesten.

Am östlichen Rand der Gemeinde führen die Autoroute A5 und die Route nationale 77 entlang.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
298 305 359 397 416 461 500 510

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre-aux-Liens aus dem 16. Jahrhundert, Monument historique seit 1927 (Interieur bereits früher)
  • Rathaus
  • zahlreiche ältere Häuser
  • Mahnmal für die Kämpfer der Resistance
Kirche Saint-Pierre-aux-Liens

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Laines-aux-Bois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien