Lajo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lajo
Lajo (Frankreich)
Lajo
Region Okzitanien
Département Lozère
Arrondissement Mende
Kanton Saint-Alban-sur-Limagnole
Gemeindeverband Terres d’Apcher-Margeride-Aubrac
Koordinaten 44° 50′ N, 3° 26′ OKoordinaten: 44° 50′ N, 3° 26′ O
Höhe 1.064–1.436 m
Fläche 18,58 km2
Einwohner 101 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 5 Einw./km2
Postleitzahl 48120
INSEE-Code

Lajo ist eine französische Gemeinde mit 101 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Lozère in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Kanton Saint-Alban-sur-Limagnole und zum Arrondissement Mende. Lajo grenzt im Nordwesten an Le Malzieu-Forain, im Nordosten an Chanaleilles, im Südosten an Sainte-Eulalie und im Südwesten an Saint-Alban-sur-Limagnole.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie entstand 1837 durch die Loslösung des Gebietes von Saint-Alban-sur-Limagnole.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 238 209 182 135 133 136 116 103

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lajo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien