Lake Ballingall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lake Ballingall
Lage: Western Australia, Australien
Zuflüsse: Harris River
Abflüsse: Harris River
Größere Orte in der Nähe: Collie
Lake Ballingall (Westaustralien)
Lake Ballingall
Koordinaten 33° 12′ 46″ S, 116° 8′ 28″ OKoordinaten: 33° 12′ 46″ S, 116° 8′ 28″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: 1990er-Jahre
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 231,52 m
Wasseroberfläche 9,2 km²
Stauseelänge 9 km
Stauseebreite 1,8 km

Der Lake Ballingall ist ein Stausee im Südwesten des australischen Bundesstaates Western Australia. Der Staudamm ca. 15 km nördlich von Collie[1] wurde in den 1990er-Jahren gebaut, um die Versalzung des Wellington Reservoirs am Collie River zu vermindern. Außerdem ist er zusätzlicher Stauraum für Trinkwasser für die Städte der Wheatbelt-Region.

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing Pty. Ltd. Acherfield QLD (2007). ISBN 978174193232-4. S. 80