Lake Brooks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lake Brooks
Brooks River 5 02242015 Patrol Flight (16645231652).jpg
Brooks River im Vordergrund, im Hintergrund Lake Brooks
Geographische Lage Alaska (USA)
Abfluss Brooks RiverNaknek Lake
Orte oder Städte in der Nähe King Salmon
Daten
Koordinaten 58° 31′ N, 155° 54′ WKoordinaten: 58° 31′ N, 155° 54′ W
Lake Brooks (Alaska)
Lake Brooks
Höhe über Meeresspiegel 19 m
Fläche 75 km²
Länge 17,1 km
Breite 4,3 km
Mittlere Tiefe 28 m
Einzugsgebiet 728 km²
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-SEEBREITEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MED-TIEFEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-EINZUGSGEBIET

Lake Brooks ist ein See im Südwesten Alaskas auf der Alaska-Halbinsel.

Der 19 m hoch gelegene und 75 km² große See liegt vollständig im Katmai-Nationalpark. Der See wird am Nordostufer über den 2,7 km langen Brooks River zum nördlich und östlich gelegenen Naknek Lake entwässert. Am Ostufer des Sees befindet sich ein Landeplatz für Wasserflugzeuge, Lake Brooks Seaplane Base (IATA: BKF), der einen Ausgangspunkt für Touren ins Valley of Ten Thousand Smokes bildet.

Benannt wurde der See nach Alfred Hulse Brooks (1871–1924), 1903–1924 beim United States Geological Survey (USGS) Chef-Geologe für Alaska.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Lake Brooks – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien